Firmenläufe 2018-06-29T10:08:13+00:00

Firmenläufe und Sportveranstaltungen

Unter Sportmassage wird die Anwendung der Klassischen Massage im Rahmen des sportlichen Trainings,- Wettkampfprozesses verstanden. Die Sportmassage hat ihren Platz mit Recht nicht nur als Hilfe zur raschen Überwindung von Übermüdungen. Sie dient auch als vorbeugende Maßnahme gegen Weichteilschäden, verbessert die Voraussetzung für eine anschließende Muskelleistung und sie beschleunigt die Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit der ermüdeten Muskulatur nach Training und Wettkampf.

Wir unterstützen wir Sie mit folgenden Leistungen auf Ihrem Event:

  • Kinesiotaping

  • Taping zur Gelenksstabilisation
  • Faszienmobilisation

  • Akutversorgung bei Sportverletzungen
  • Eisanwendungen
  • Wettkampfvorbereitungen
  • Dynamisches Aufwärmprogramme
  • Sportmassagen
  • Individuelles Stretching
  • Manuelle Lymphdrainage
Danny Jörgensen auf dem iwelt Firmenlauf in Würzburg

Bei folgenden Firmen-Events sind wir bereits im Einsatz

Sportmassagen für schnelle Regeneration

Mit dem Einsatz unserer Masseure und Physiotherapeuten bieten Sie Ihren sportlichen Akteuren optimale Rahmenbedingungen. Wir beraten und betreuen Ihre Gäste in allen Bereichen der Sportphysiotherapie. So gewährleisteten Sie einen erfolgreichen Wettkampfablauf, bei dem Ihre Gäste zu jeder Zeit fachkompetent versorgt sind.

Jörgensen work-life-balance Sportveranstaltungen mobile Massage
Die vorbereitende Massage findet im allgemeinen 30-60 Minuten vor dem Wettkampf statt und sollte nicht länger als 8-12 Minuten dauern. Sie beschränkt sich auf die für den Wettkampf wichtigsten Muskelgruppen. Die Grifftechniken sind hierbei sehr rhythmisch, relativ schnell und druckarm.
Die Regenerationsmassage (Entmüdungsmassage) sollte so früh wie möglich nach dem Wettkampf bzw. nach dem Training stattfinden. Die wichtigste Aufgabe der Regenerationsmassage ist es, den Erholungsvorgang der ermüdeten Muskulatur und des erschöpften Organismus zu beschleunigen und zu unterstützen. Bevor mit der Regenerationsmassage begonnen wird, sollte der erschöpfte Athlet sich noch ein wenig erholen und den Puls einpendeln lassen.

Aufwärmen beugt Verletzung vor

Dynamisches Aufwärmprogramm

Sport treiben ist gesund – jedoch treten bei sportlicher Aktivität immer wieder Verletzungen auf.

Nicht selten resultieren diese Blessuren durch unzureichendes Aufwärmen oder Stretching vor dem Sport. Neueste sportwissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass die Form des dynamischen Dehnens dem statischen Dehnen gleich in mehreren Punkten überlegen ist. Durch dynamisches Dehnen konnten Kapsel-Band und Muskelverletzungen nachweislich um über 30% reduziert werden.

Das dynamische Aufwärmen erfolgt oftmals in der funktionellen Bewegung und optimiert das Zusammenspiel neuromuskuläre Bewegungsketten. Dadurch wird der Körper auf die bevorstehenden Bewegungsabläufe optimal vorbereitet.

Danny Jörgensen beim Warm Up mit Flyeralarm | Firmenlauf 2016